Makob |ˈmākōb | (ohne Plural) Selbstgewählter Vor- und Künstlername;

Herkunft: Neuhochdeutsch, Kindersprache: Zusammenziehung aus den amtlich eingetragenen Vornamen Max und Jakob. Geht zurück auf einen der Sprache noch nicht ganz mächtigen zweijährigen Cousin.

Seit...

… Anfang der 90er Jahre professioneller Musiker und Kreativer, Schwerpunkt Komposition und Arrangement.

Sehr viel Erfahrung mit Filmmusik-Produktionen und Musik für Industriefilm, Events. Auch Werbung, Jingles, sogar Soundlogos und seit 2013 mit großem Vergnügen Musical (siehe unten).

CD- und Playback-Produktionen für Solo-Künstler verschiedener Genres.

Neben der handwerklichen und künstlerischen Qualität ist es die Unkompliziertheit der Zusammenarbeit, die Kollegen, Produzenten und Regisseure schätzen. (Siehe Testimonials)

 

FRÜHER

Geboren in München, 11 Jahre klassischer Klavierunterricht, Autodidakt in Jazz, Pop, Arrangement, Komposition.

Verschiedenen Bandprojekte, u.a. 3 Jahre auf Tour mit Lisa Fitz’ Rockprojekt “Ladyboss”. Mitbegründer der Popgruppe “FORE”, 1990 Veröffentlichung des Albums “The Race” bei BMG Ariola. Titelsong wird offizieller Song der ATP-Tennisweltmeisterschaft 1991.

Für über 15 Jahre enge Zusammenarbeit mit Musikproduzent und Komponist Michael Hofmann de Boer. Für und mit ihm unzählige Arrangements und Kompositionen für Film- und CD-Produktionen, Industriefilmmusiken und Werbung mit sehr hoher Produktivität: pro Jahr rund 400 Minuten Musik (über 6 ½ Stunden).

Seit 2006 selbständiger Musiker, Arrangeur und Produzent.

2011 Erster Preis beim Münchner “filmtonart”-Wettbewerb des Bayrischen Rundfunks.

Seit 2013 Kompositionen für VW Group-Night Events in Genf, Shanghai, Beijing, Paris, Frankfurt als freier Mitarbeiter und Produzent für Leslie Mandokis Redrock-Productions, seit 2017 als verantwortlicher Produzent.

Seit 2014 Zusammenarbeit mit Michael Schanze und dem Gallissas Theaterverlag als Arrangeur und Musikproduzent für die Musicals “Scrooge – Eine Weihnachtsgeschichte” und “Heidi”, das im Oktober 2018 auf die Bühne kommt. Ein weiteres Musical ist schon in der Pipeline.

NAMEN

Michael Hofmann de Boer, Harold Faltermeyer, Mack, Michael Schanze, Chill E.B., Joy Villa, Leslie Mandokis Redrock Productions, Gallissas Theaterverlag und Mediaagentur GmbH, Mona Davis, Gert Wilden, Peter Horton, Charlie Glass,Wind, Misha Segal, Gregor Prächt,  Holger Tenschert, Steiner-Film, Gogol Lobmayr, Atelier & Friends, Bayerl & Partner, Discovery Media, Rebecca Sol, Peter Fricke, Münchner Knabenchor, Drummer’s Focus

MARKEN

BMW, Fiat, Alfa Romeo,Maserati, Rolls-Royce, Volkswagen, Audi, Bentley, Bugatti, Ducatti, Skoda, Seat, Lamborghini, Porsche, Hyundai, British-American-Tobacco, Linde, Lindt, Bundesverband Volks- und Raiffeisenbanken, Wiesenhof, Gothaer Versicherungen, InTouch, Mustang-Jeans, McCann Erickson, Microsoft, Hofbräu-Traunstein, Börse Stuttgart, Metabolic Balance, Bayern Tourismus Marketing, Knauf-AMF, BayWa, Endemol, Falken Tyres, MacDonalds, Droemer, Sonoton, Milram, Weleda, Sparkasse

SPIELFILME

Arrangements und Ko-Kompositionen für über 30 Spielfilme aus allen Bereichen (Komödie, Action, Krimi, Drama, sogar Horror), Auszug:

  • “Sein letzter Wille” (1993) – Bayr. Komödie
  • “Der Blaue Diamant” (1993) – Action
  • “Fascinating Nature” Documentary, Kino (1994)
  • “Das wilde Mädchen” (1995) – Drama
  • “Der Ehrabschneider” (1998) – Bayr. Komödie
  • “Frau zu sein bedarf es wenig” (1998) – Komödie
  • “Unsere Kinder – Verschollen im Urlaub” (1998) – Action
  • “Vorübergehend verstorben” (1998) – Krimi
  • “Der Superbulle und die Halbstarken” (2000) – Action
  • “Ein Vater zum Verlieben” (2001) – Komödie
  • “Geregelte Verhältnisse” (2001) – Komödie
  • “Nicht ohne deine Liebe” (2002) – Drama
  • “Ein einsames Haus am See” (2004) – Horror
  • “Ein Fall für den Fuchs”, 4 Folgen (2005-2007) – Krimikomödie
  • “The Unquiet” – Horror (USA, 2007)
  • “Shadows in Paradise” – Action (USA, 2009)
  • “Meine Oma ist die Beste” (2010) – Romanze
  • “Eine glückliche Familie” (2011) – Komödie
  • “Das Traumhotel” (2006 -2013) – Romanze, ca 19 Folgen

© MAKOB WEGMANN 2018