Ich bin seit Anfang der 90er Jahre professioneller Musiker und Kreativer, Schwerpunkt Komposition und Arrangement.

Ich habe sehr viel Erfahrung mit Filmmusik-Produktionen und Industriefilmmusik, Eventvertonungen, außerdem Werbung, Jingles, Soundlogos etc.

Außerdem eine Menge CD- bzw. Playback-Produktionen für Solo-Künstler verschiedener Genres.

Was den jeweiligen Produzenten und Regisseuren dabei laut eigener Aussage gefallen hat, war neben der handwerklichen und künstlerischen Qualität vor allem das Unkomplizierte an der Zusammenarbeit:

 

Referenzen

"Schnelle Auffassung und gutes Verständnis des Inhaltes. Schnelle Lieferung, unkomplizierter Umgang. Eine gute Erfahrung!"
Deborah Salamon, Endemol


"Vielen Dank an Makob für seine exzellenten Arrangements und sein ruhiges und angenehmes Engagement ... Die Zusammenarbeit mit ihm war zu jeder Zeit angenehm und streßfrei.Gogol Lobmayr, Regisseur


"Ich habe die ehrliche Kommunikation von Anfang an sehr geschätzt. Das hat uns schnell und direkt zu einem super Ergebnis geführt. Viel Einfühlsamkeit, um den Kunden mehr als zufrieden zu stellen."Regie Niko Jäger, brain script


"He is nothing short of a brilliant musician. Makob delivers quickly and always with a flare of inspiration. Plus, he is a pleasure to work with."
Misha Segal, Composer, Hollywood


"Hier hast Du in kürzester Zeit eine Musik geschaffen, die in allen Phasen die Emotion, Faszination und Speed des technologisch besten Autos der Welt hervorhebt... Ich werde die Aussage des CEO von Bugatti … nie vergessen: „Ja, jetzt fühle ich mich wieder zuhause.“ Wir sind stolz, gemeinsam mit Dir solche Beurteilungen erfahren zu dürfen!
Siegfried Steiner,
Steiner-Film (Projekt "Bugatti-Vitesse")



"Neun von zehn Punkten, im Prinzip war viel optimal: leitmotivisches kam gut an, auch die Kohärenz der Stimmung... Erfreulich!"
Prof. Enjott Schneider,
Juni 2011 (Jury filmtonart-Kompositionswettbewerb)



"Egal welches Musikgenre …, Makobs Produktionen und Kompositionen "strahlen" einfach immer, haben Power, sind wiedererkennbar und haben immer Hit-Charakter. Die Produktionen werden immer schnell, zuverlässig und trotzdem mit dem gewissen "Etwas" ausgeführt. Es gibt bei Makob jedoch einen Faktor, den die meisten Musik-Produktionen nicht liefern können: Mega-Spaß bei der Zusammenarbeit !! Danke Makob für Freundschaft und immer beste Arbeit!"
Dr. Holger Johannes Tenschert,
Tenschert Media Group München / Unit CEWE Color AG



"Ich bin begeistert. Die Musik ist wirklich klasse geworden. Besonders das Stück am Schluss find ich wahnsinn, das trifft den Ton so gut. Vielen, vielen Dank dafür, dass du dir die Zeit dafür genommen hast... Besser hätt ich mir das für meinen Film nicht wünschen können."
Stefan Kinnl, Regisseur Kurzfilm "Seitenwechsel


"… nicht nur ein unheimlich sympathischer Mensch, sondern auch ein begnadeter Komponist und Musiker. Die nicht ganz leichte Aufgabe, den musikalischen Part für die multimediale Zeitreise innerhalb unseres MUSTANG-Firmenmuseums zu gestalten, hat er mit Bravour erfüllt. Insgesamt 7 speziell herausgestellte Jahrzehnte untermalte er mit der passenden und zeitlich zuordenbaren Musik. Dabei schaffte er das alle Besucher begeisternde Kunststück, dass diese nicht nur jeweils einzeln und individuell auf die allgemeine Hintergrundmusik abgestimmt war, sondern dass, auch wenn bei vielen Besuchern alle Zeitfenster gleichzeitig zum Klingen gebracht werden, das Ganze in einer melodisch tollen Gesamtkomposition mündet."
Heiner Sefranek, CEO Mustang-Jeans

Die frühen Jahre

Geboren in München, 11 Jahre klassischer Klavierunterricht, Autodidakt in Jazz, Pop, Arrangement, Komposition.

Nach verschiedenen Bandprojekten 3 Jahre auf Tour mit Lisa Fitz' Rockprojekt "Ladyboss". Mitbegründer der Popgruppe "FORE", 1990 Veröffentlichung des Albums "The Race" bei BMG Ariola. Titelsong wird offizieller Song der ATP-Tennisweltmeisterschaft 1991.

Ab 1991 enge Zusammenarbeit mit dem Musikproduzenten und Komponisten Michael Hofmann de Boer, zusammen mit ihm unzählige Arrangements und Kompositionen für Film und CD-Produktionen, Industriefilmmusiken und Werbung mit sehr hoher Produktivität: pro Jahr rund 400 Minuten Musik (über 6 ½ Stunden)!

Seit 2005 selbständiger Musiker, Arrangeur und Produzent.

Musik, Kompositionen und Arrangements für

Michael Hofmann de Boer, Harold Faltermeyer, Reinhold Mack, Michael Schanze, Wind, Misha Segal, Gregor Prächt, Peter Horton, Charlie Glass, Holger Tenschert, Steiner-Film, Atelier & Friends, Bayerl & Partner, Discovery Media, Rebecca Sol, Peter Fricke, Gogol Lobmayr, Chill E.B. u.a.

Marken

BMW, Audi, Fiat, Alfa Romeo, Maserati, Rolls-Royce, British-American-Tobacco, Linde, Lindt, Bundesverband Volks- und Raiffeisenbanken, Wiesenhof, Gothaer Versicherungen, InTouch, Mustang-Jeans, McCann Erickson, Microsoft, Hofbräu-Traunstein, Börse Stuttgart, Metabolic Balance, Bayern Tourismus Marketing, Knauf-AMF, Volkswagen, Endemol, u.a.

Spielfilme

Arrangements und Ko-Kompositionen für über 30 Spielfilme aus allen Bereichen (Komödie, Action, Krimi, Drama, sogar Horror) für alle deutschen Fernsehstationen (Auszug):

  • "Sein letzter Wille" (1993) - Bayr. Komödie
  • "Der Blaue Diamant" (1993) - Action
  • "Das wilde Mädchen" (1995) - Drama
  • "Der Ehrabschneider" (1998) - Bayr. Komödie
  • "Frau zu sein bedarf es wenig" (1998) - Komödie
  • "Unsere Kinder - Verschollen im Urlaub" (1998) - Action
  • "Vorübergehend verstorben" (1998) - Krimi
  • "Der Superbulle und die Halbstarken" (2000) - Action
  • "Ein Vater zum Verlieben" (2001) - Komödie
  • "Geregelte Verhältnisse" (2001) - Komödie
  • "Nicht ohne deine Liebe" (2002) - Drama
  • "Ein einsames Haus am See" (2004) - Horror
  • "Ein Fall für den Fuchs", 4 Folgen (2005-2007) -  Krimikomödie
  • "Meine Oma ist die Beste" (2010) - Romanze
  • "Eine glückliche Familie" (2011) - Komödie
  • "Das Traumhotel" (seit 2006) - Romanze, bisher 13 Folgen

Serien

Kompositionen, Ko-Kompositionen und Arrangements für über 200 Folgen verschiedener Fernsehserien (Auszug):

  • 5 Folgen "Der Alte"
  • 3 Folgen "Die Männer vom K3";
  • 12 Folgen "Liebe ist Privatsache"
  • 13 Folgen "Sophie - schlauer als die Polizei" (SAT1)
  • 20 Folgen "Florida Lady" (ZDF);
  • 90 Folgen "Samt und Seide" (ZDF),
  • Seit 2005 "Rosenheim Cops" (ZDF)
  • Seit 2007 "Da kommt Kalle" (ZDF)
  • 2013 "Woozle-Goozle" (Super-RTL)

DVD

"Fascinating Nature" (1994)

Bisher 2 Spielfilme für das amerikanische Fernsehen und DVD-Produktion:

  • "The Unquiet" - Horror (2007)
  • "Shadows in Paradise" - Action (2009)

CD-Produktionen

(Auszug)

  • FORE - "The Race" (1990)
  • m.p.e. - Jazzproject (1993)
  • Chris Thompson - Florida Lady (1994)
  • Michael Schanze (2 CDs 2001 - zur TV-Serie "Kinderquatsch")
  • Tiramisu (2009)
  • Mezzo-Sopranistin Rebecca Sol (2010)
  • Gregor Prächt "Crusoe" (2011)

Highlights

"THE RACE" (1990)
Eigenes Pop-Duo ("FORE" - zusammen mit Julian Fieifel). Titelsong des gleichnamigen Albums wird offizieller Song der ATP Tennisweltmeisterschaft 1991

"FASCINATING NATURE" (1994)
Arrangeur, Orchestrator und Ko-Komponist für die Dokumentar-Kino-Produktion. 90 Minuten über die spektakuärsten Landschaften der Erde. Vorpremiere auf dem Sundance Film Festival.

"BMW - CLEAN ENERGY" (1999)
Ko-Komposition und Arrangement für eine 40-Minuten Dance-Show für die IAA '99 in Frankfurt sowie für die gesamte "Clean Energy" Kampagne mit Folgeausstellung in München und Veröffentlichung einer "Clean Energy"-CD.

"MUSTANG"-MUSEUM (2007)
Eröffung des Werksmuseums von Mustang-Jeans, Entwicklung, Komposition und Umsetzung des Musikkonzepts für den Raum "Zeitreise" - eine Installation, bei der die Musik des jeweiligen Zeitfensters erklingt, vor dem der Besucher steht. Besonderheit: Die Musiken müssen zur Hintergrund-Musik im Raum passen und dürfen auch dann nicht zu Chaos führen, wenn mehrere Besucher vor verschiedenen Zeitfenstern stehen und dadurch unterschiedliche Musiken auslösen.

Makob |ˈmākōb | (ohne Plural) Selbstgewählter Vor- und Künstlername;

Herkunft:
Neuhochdeutsch, Kindersprache: Zusammenziehung aus den amtlich eingetragenen Vornamen Max und Jakob. Geht zurück auf einen der Sprache noch nicht ganz mächtigen zweijährigen Cousin.